Städte Reiseführer bei Sehenswürdigkeiten online   Wien   Prag Berlin Shanghai

Unterkunft in Wien

Hotel

Ob luxuriös oder eher mit grundlegender Ausstattung, ob groß und mit vielen Zimmern und Betten oder eher klein, fein und gemütlich: In Wien hab man die Qual der Wahl, es gibt einfach unglaublich viele Hotels. Es lohnt sich aber der Vergleich, denn Wien ist kein preiswerter Ort zum Übernachten. Dennoch sind sind immer wieder, insbesondere bei einer Buchung im Voraus, Zimmer zu guten Konditionen zu bekommen. Anbieter wie Expedia vermitteln Hotelzimmer in Wien und Vergleichportale wie Trivago geben einen guten Überblick. Am besten einfach mal online vergleichen.

 

(private) Zimmer und Ferienwohnungen

Zum Hotel gibt es eine relativ preiswerte und sehr nette Alternative: Das private Zimmer bzw. die (private) Wohnung oder Ferienwohnung. Denn viele Wiener vermieten ihre freien Zimmer an Touristen. Neben dem günstigeren Preis als das Hotel und der Möglichkeit der Selbstverpflegung ist der Vorteil, dass man oft in einem Wohnviertel lebt und so am Wiener Leben teilnehmen kann.

Auf Portalen wie Wimdu findet man entsprechende Angebote: Vom der kompletten Ferienwohnung bis zum einzelnen Zimmer. In der Regel bewirbt man sich beim Gastgeber mit einer kurzen Nachricht, die Zahlung wird dann über das Portal abgewickelt. Wimdu stellt auch eine Hotline für offene Fragen zur Verfügung und hilft, wenn es Unklarheiten mit dem privaten Vermieter geben sollte.

 

Hostels

Eine preiswerte und meist gesellige Option insbesondere für junge Leute ist das Hostel. Oft sind sie liebevoll, modern oder einfach nett gestaltet, sodass man sich gut wohlfühlen kann. Vom Mehrbettzimmer mit geteiltem Bad bis hin zum Doppelzimmer inkl. Bad reichen die Optionen. Auf dem Portal hostelworld.de kann man sich verfügbare Hostels anschauen und auch Bewertungen von anderen Gästen nachlesen.